EINFAMILIENHAUS

Bei einem Einfamilienhaus handelt es sich um ein Gebäude, welches als Wohnhaus für eine Familie verwendet wird. Es gehört zur Gebäudeart mit nur einer Wohneinheit.

Bei den Einfamilienhäusern ist in der Regel der Nutzer auch Eigentümer. Deshalb spricht man auch von einem Eigenheim oder von Wohneigentum. Relativ selten werden Einfamilienhäuser von Eigentümer an einen anderen Bewohner vermietet.

Die unterschiedlichen Typen des Einfamilienhauses

Das Reihenhaus ist der wohl am weitesten verbreitete Typ des Einfamilienhauses. Danach folgen die Doppelhaushälfte sowie das freistehende Einfamilienhaus. Auch gehören Atrium- oder Hofhäuser dazu. Ein Einfamilienhaus kann mehrgeschossig oder auch eingeschossig als Bungalow-Ausführung gestaltet werden.

Auch kann ein Einfamilienhaus ein Gebäudekomplex sein, in dem sich zwei Wohneinheiten befinden. Die kleinere der beiden Wohnungen wird als Einliegerwohnung bezeichnet. Dabei ist es unerheblich, ob das Haus mit zwei getrennten Eingängen (Haupt- und Einliegerwohnungseingang) verfügt oder im Gebäudeinnern entsprechend getrennt ist. Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass die Einliegerwohnung gegenüber der Hauptwohnung von untergeordneter Bedeutung ist. Diese Sachlage entsteht, wenn die Größe der Einliegerwohnung weniger als 80 % der Wohnfläche der Hauptwohnung beträgt. Auch sind Einliegerwohnungen oft mit separaten Strom- und Wasserzählern ausgestattet.

Die freistehende Form von Einfamilienhäusern gibt es mit unterschiedlichen Ausstattungs-Ausführungen und auch in unterschiedlicher Größe. Die Bandbreite geht hier vom einfachen Siedlungshaus bis hin zur sehr aufwendig ausgestatteten Villa oder dem Landhaus.

Eine Art Sonderfall stellen Wochenend- und Ferienhäuser dar. Hierbei handelt es sich nicht um ein Einfamilienhaus, wenn diese nicht ständig bewohnt werden oder diese den normalen Wohnansprüchen nicht genügen. Auch kommt es vor, dass der Einfamilienhaus-Besitzer die Einliegerwohnung manchmal zur Urlaubsvermietung einsetzt.

Die Architektur eines Einfamilienhauses

Bei vielen Einfamilienhäusern stehen die individuellen Vorstellungen des Nutzers und Bauherren im Vordergrund. Häufig wird dazu dann ein individueller ausgearbeiteter Plan oder Entwurf vom Architekten benötigt. Auch gibt es Ausführungen, die von Architekten als Musterhaus oder als Prototyp entworfen und danach in Serie gebaut werden.

Die Thematik „Einfamilienhaus“ hat eine lange Tradition in der Baugeschichte der vergangenen Jahrhunderte. Während der Antike ist das Baukonzept der römischen städtischen Atriumhäuser sowie der römischen Villen entstanden. Während der Renaissance-Zeit war bei den Architekten der Bau von Villen eine vordringliche Aufgabe.

In Deutschland werden die Möglichkeiten der Individualisierung durch eine Gestaltungsatzung oder einen Bebauungsplan eingegrenzt. Hierbei reichen die Varianten jedoch von maßgeschneiderten Architektenhäusern bis hin zum Fertighaus aus dem Katalog.

Alternativ dazu gibt es in Deutschland ganzheitlich gebaute Siedlungen, in welchen alle Häuser ein gemeinsames Architekturkonzept aufweisen. Dies war in Deutschland in den 1960er Jahren als Gartenstadt oder als Arbeitersiedlung weit verbreitet. Ähnliche Vorgehensweisen gibt es auch in Europa und anderen Ländern. In Irland oder Großbritannien zum Beispiel wurden ganze Siedlungen und Straßenzüge mit denselben Einfamilienhäusern bebaut.

Die Vorteile eines Einfamilienhauses

Gegenüber einer Miet- oder Eigentumswohnung hat ein Einfamilienhaus den Vorteil der größeren Selbstbestimmung bei der Gestaltung des Gebäudes. Bei freistehenden Objekten ist auch die räumliche Distanz zu den Nachbarn gegeben. Dadurch kommt es seltener zu Störungen, als es bei einer Miet- oder Eigentumswohnung der Fall wäre. Eine Einschränkung gibt es lediglich durch die gesetzlich vorhandenen Landesbauordnungen und eventuell der eingeschränkten Bebauungspläne durch die jeweiligen Gemeinden und Städte.

Haustyp: Einfamilienwohnhaus

Wohnfläche: 133,50 m²

Grundfläche: 142,28 m²

Räume:

EG: Wohnen/Essen, offene Küche, Büro, WC, HWR/Hzg., Diele

DG: Schlafen, Kind 1, Kind 2, Bad, Flur, Garage, Abstellraum

Referenzen

Bild zu Einfamilienhaus K in Hadamar

Einfamilienhaus K in Hadamar

Bild zu Einfamilienhaus W in Linden

Einfamilienhaus W in Linden

Bild zu Einfamilienhaus Z in Niederhadamar

Einfamilienhaus Z in Niederhadamar

Bild zu Einfamilienhaus B in Fussingen

Einfamilienhaus B in Fussingen

Bild zu Einfamilienhaus D in Linter

Einfamilienhaus D in Linter

Bild zu Einfamilienhaus D in Oberzeuzheim

Einfamilienhaus D in Oberzeuzheim

Bild zu Einfamilienhaus S in Dauborn

Einfamilienhaus S in Dauborn

Bild zu Einfamilienhaus M in Klingelbach

Einfamilienhaus M in Klingelbach