BUNGALOW mit Walmdach

Ein Bungalow stellt eine eingeschossige Variante des Einfamilienhauses dar, welche in den Formen Flach- oder Satteldach daher kommt. Die Inspiration dieser Bauweise stammt aus den USA und setzte sich auch in Deutschland immer mehr durch. Mittlerweile gehört eine solche einstöckige Gebäudevariante zum festen Bestandteil von Immobilien. Bei einem Bungalow erstreckt sich die Wohnfläche komplett auf einer Ebene, dadurch bedarf es einer größeren Grundstücksfläche, als zum Beispiel bei einem Objekt mit mehreren Etagen. Durch die flache Bauweise ergibt sich jedoch eine großzügige Aufteilung der Wohnräume. Bei der Bauform sind verschiedene Varianten möglich. So kann ein Bungalow ganz klassisch rechteckig ausfallen, aber auch eine Winkelkonstruktion, sowie eine U-Form beim Grundriss sind möglich.

Großzügige Raumaufteilung

Moderne Bungalows bieten neben einer großzügigen Aufteilung der Räume auch ein luxuriöses Wohnambiente. Denn durch die Bauweise ergeben sich behagliche und lichtdurchflutete Räume. Da bei einem Bungalow nur die Statik im Bereich der Dachkonstruktion beachtet werden muss, lassen sich offene und transparente Gestaltungsvarianten problemlos realisieren. Bei den Baukosten fällt ein Bungalow im Vergleich zum klassischen Einfamilienhaus wesentlicher günstiger aus. Auch Folgekosten, zum Beispiel bei Dach- oder Malerarbeiten sind überschaubarer, da das Gebäude in der Höhe begrenzt ist. So lassen sich viele Wartungs- oder Instandhaltungsarbeiten oft auch selber durchführen.
Mit einer fachgerechten Wärmedämmung an den Außenwänden erreicht ein Bungalow genauso überzeugende Werte bei der Energiebilanz, wie ein mehrstöckiges Gebäude und braucht sich vor sogenannten Passivhäusern nicht zu verstecken.

Barrierefreiheit

Aufgrund der Bauform bietet ein Bungalow eine barrierefreie Fläche, da das Innere ganz ohne Treppen auskommt. Zudem gibt es einen Zugang für den Außenbereich, der sich auf derselben Ebene befindet. Die Wohnfläche liegt somit direkt auf Bodenniveau und bietet ein altersgerechtes Wohnen.

Moderne Architektur

Mit seiner eingeschossigen Bauweise verfügt ein Bungalow über etliche Außenwände, die gute Möglichkeiten bieten, helle Räume, zum Beispiel durch den Einsatz von Glasfronten, zu schaffen. Durch eine moderne Architektur, lässt sich so ein Vorhaben ohne größeren Aufwand realisieren.

Im Trend

Bungalows liegen absolut im Trend und erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Wurden sie früher oft nur als einfache Ferienhäuser genutzt, bieten sie heutzutage dank der ebenerdigen Bauweise ein ganz individuelles und modernes Wohnambiente. Sie eignen sich sowohl für Familien mit Kindern, wie auch für gehbehinderte oder älter Menschen, die auf eine Nutzung von Treppen verzichten wollen. Der Baustil erweist sich als sehr zeitgemäß und kann durchaus repräsentativ ausfallen. Durch ein umgrenzendes Grundstück, lassen sich große Fensterfronten realisieren und verbessern dadurch die Wohnqualität erheblich. Zusammen mit einem angrenzenden Garten, verschmilzt der eigentliche Wohnraum mit dem Außenbereich und es bedarf keiner großen Wege, um von einem Teil zum anderen zu gelangen. Durch die großen gestalterischen Nutzungsmöglichkeiten bieten Bungalows viel mehr als nur einen funktionellen Wohnraum. Durch moderne Raumkonzepte und einer ganz individuellen Gestaltung ergibt sich eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Haustyp: Bungalow SD

Wohnfläche: 122,82 m²

Räume:

Diele, Büro/Gast, WC, BAD, ANKL., Schlafen, Kochen, AR, Technik/HAR, Wohnen/Essen

Referenzen

Bild zu Bungalow B in Niederlibbach

Bungalow B in Niederlibbach

Bild zu Bungalow P in Staffel

Bungalow P in Staffel